Das Februar-Update enthält neue Strecken und Abzeichen, Rahmen und Räder, einige wichtige Änderungen an Trainingsplänen / Workouts und natürlich viele Fehlerbehebungen.

Neue Rahmen und Laufräder

Zwei neue Fahrradrahmen wurden dem Drop Shop hinzugefügt:

– Specialized Crux (Level 17+, 869.800 Drops): 2 Sterne Aerodynamik, 3 Gewicht

– Trek Speed Concept SLR 9 (Level 32+, 958.500 Drops): 4 Sterne Aerodynamik, 1 Gewicht

Das Crux könnte das leichteste Gravel-Bike auf Zwift sein, was bei Rennen an Orten wie dem Makuri Islands Temple KOM und Watopias Jungle Circuit interessant sein könnte.

Es wurden auch zwei neue Gravel-Radsätze hinzugefügt.

– ENVE G23 (keine Levelanforderung, 17.800 Drops): 3 Sterne Aerodynamik, 1 Gewicht

– Roval Terra CLX (keine Levelanforderung, 17.800 Drops): 3 Sterne Aerodynamik, 1 Gewicht

Das ist interessant, da bisher alle Gravel-Bikes im Spiel den Zwift Gravel-Laufradsatz verwendeten. (Ebenso verwenden alle Mountainbikes den Zwift Mountain-Laufradsatz.) Dies ist also die erste Erweiterung von Zwift, die Laufradsatzoptionen für Gravelbikes anbietet. Die Gravel-Laufradsätze stehen nur zur Verfügung, wenn zuvor ein Gravelrad ausgewählt wurde.

Beide Laufradsätze sind preisgünstig und erfordern kein bestimmtes Level. Es ist davon auszugehen, dass sie zumindest geringfügig bessere Leistungen erbringen als der Standard-Laufradsatz von Zwift.

Neue Makuri-Inseln (und andere) Routen

Die Welt der Makuri-Inseln wurde um zwei neue Routen (und Abzeichen) erweitert. Dabei handelt es sich nicht um neue Straßenabschnitte, sondern um neue Routen auf bestehenden Straßen:

– Chasing the Sun: Die bisher längste und kletterintensivste Makuri-Inseln-Route, die zu zwei KOMs und vier Sprints führt. (Gesamtstrecke/Höhenmeter: 35,1 km/278 m)

– Electric Loop: Ein flacher, kurzer Rundkurs, der dem Twilight Harbor ähnelt, aber in umgekehrter Richtung verläuft. (Gesamtstrecke/Höhenmeter: 8,9 km/30 m)

Zusätzlich zu diesen frei befahrbaren Strecken sind mit diesem Update auch einige Watopia-Strecken hinzugekommen. Möglicherweise kommen die neuen Strecken bei der anstehenden Tour of Watopia zum Einsatz. Die Anmeldung dafür startet am 22.02.2022.

Neue Workouts der Woche

Wie immer gibt es auch neue Workouts der Woche.

Neue Nachjustiermöglichkeiten für Workouts

Nun können die Wattwerte in Trainings auf -25% bis +25% angepasst werden. Zuvor lag die Grenze bei -10 % bis +10 %. Dies geschieht in der Companion-App durch Klicken auf die Pfeile auf dem Display oder über die Tasten „Seite hoch“ und „Seite runter“ auf der PC-Tastatur.

Trainingspläne jetzt auf Abruf

Die drei beliebtesten Trainingspläne von Zwift (Build Me Up, Pebble Pounder und Gran Fondo) sind jetzt auch als On-Demand-Workouts verfügbar. Dadurch können Zwifter die Workouts ohne zeitliche Einschränkung nutzen.

Fehlerbehebungen und sonstige Verbesserungen (Auszug)

– Es wurde ein Problem mit dem SRAM RED 2021-Schaltwerk behoben, wo das Gewicht nicht stimmte.

– Flexible Trainingsplan-Workouts werden jetzt am Montag um 12:01 Uhr freigeschaltet.

– Verbindungswarnungen verschwinden sofort, wenn das Problem behoben ist und bleiben nur noch 60 Sekunden lang auf dem Bildschirm, wenn das Problem ungelöst bleibt.

– Es wurde ein Label über der Challenges Grafik im Pausenmenü hinzugefügt, um Zwiftern zu helfen, ihre Challenges zu finden.

– Es wurde ein Problem behoben, bei dem in bestimmten Situationen ein ungültiger Tag im Geburtsdatum ausgewählt wurde.

– Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Änderung des Geburtsdatums nicht gespeichert wurde, wenn die Maßeinheit vor dem Speichern geändert wurde.

– Die Schaltfläche „Speichern“ funktionierte nicht, wenn die Laufzeiten im Zwifter-Profil aktualisiert wurden.

– Ein Problem wurde behoben, bei dem vorgeschlagene Laufzeiten auch dann gespeichert wurden, wenn der Zwifter die Änderung zurücknahm.

– Es wurde ein Problem behoben, bei dem XP für bestimmte übersprungene Trainingsblöcke vergeben wurden.

– Es wurde ein Problem behoben, bei dem bestimmte Trainingsblöcke im Trainings-Editor unsichtbar waren.

– Es wurde ein Problem mit der Anzeige der Anstiege in London behoben.

– Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Änderungen der Aktivitätstitel nicht korrekt mit Partner-Websites von Drittanbietern synchronisiert wurden.

– Einige Segmentzeiten wurden nicht korrekt angezeigt.

– Ein Problem mit dem Tempo der Pace Partner wurde behoben.

– Es wurde ein Problem behoben, bei dem alle laufenden Pace Partner die Kategorie A anzeigten.

– Es wurde ein Problem behoben, bei dem Räder in einem seltsamen Winkel auf die Straße gesetzt wurden. Alle Räder stehen nun parallel zur Straße.

– Ein Problem wurde behoben, durch das Fahrer in manchen Situationen auf den Strecken Railways and Rooftops und Sprinters Playground in Neokyo einen Schlenker machten.

– Es wurde ein Problem behoben, durch das einige Läufer in einem Event eine Kehrtwendung machen konnten.

– Es wurde ein Problem behoben, bei dem einige Zwifters bei „Finding Riders“ hängen blieben, wenn sie zu spät zu einem Event kamen.

– Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass in der Neokyo-Minikarte eine Sackgasse erschien.

– Es wurde ein Problem behoben, das zu Flackern in bestimmten Teilen der Rooftop-Rendezvous-Route führte.

– Ein Problem wurde behoben, bei dem der Wal in Watopia flackerte.

 

Der Text basiert größtenteils auf dem Post vom Zwiftinsider vom 14.02.2022.

Roman Kuhn
Über den Autor Roman Kuhn

Roman Kuhn ist der Edelhelfer der ZRG und betreibt den gleichnamigen YouTube Kanal, wo er mit seinen Videos Hilfe im Umgang mit Traingssoftware anbietet. Nebenbei verfasst er beim ZRG CC Artikel und informiert über Neuigkeiten im Bereich Online Radsport. Zusammen mit anderen Leadern leitet er den Basics Ride immer Mittwochs 18 Uhr.

https://www.youtube.com/c/EdelhelferZRG