Die Zwifter, das sind doch die, die im Winter immer im Keller fahren.

Fast richtig 🙂 irgendwann traut sich auch der Indoor Radsportler in die Winter Kälte. Doch was hält uns neben kalten Händen noch vom Training draußen ab?

Kalte Füße! Genau dagegen hat Ekoi jetzt einen Winter Rennrad Schuh heraus gebracht. Der Schuh ist deutlich höher als die üblichen Halbschuhe und verzichtet auf eine intensive Durchlüftung.

Ich habe die Schuhe ohne zusätzliche Überschuhe dafür aber mit den passenden Ekoi Thermo Socken 2h bei -4°C ausprobiert und bin angenehm überrascht, die Füße bleiben schön warm. Die hohe Form der Schuhe, man muss fast schon von Stiefeln sprechen, fühlt sich anfangs etwas ungewohnt an, nach wenigen Minuten gibt sich das aber.

Die Atop Drehverschlüsse fixieren den Schuh sicher am Fuß, so dass auch Sprints möglich sind ohne dass der Füß im Schuh hin und her schlupft. Insgesamt sollte man aber den Winterschuh eine Nummer größer als normal bestellen ebenso sollte man berücksichtigen, dass der Schuh ein Rennrad-Schuh ist und daher nur mit Look oder Shimano Rennad Cleats gefahren werden kann.

Wer diese Hinweise berücksichtigt, findet für ungefähr 180€ einen soliden Winterschuh, mit dem das Training an frischer Luft auch bei Minusgrade Spaß macht.

Stephan Picker
Ăśber den Autor Stephan Picker

Seit 1990 im Radsport aktiv. Bis 2000 quer durch die Kategorien: MTB, Bahn, Strassenradsport danach nur noch im Strassenradsport. Ab Frühjahr 2015 zusätzlich Indoor Cycling.

Lieblingsrennen: Cyclassics Hamburg
Bevorzugtes Profil: 60-80km flach/wellig gerne mit Sprintankunft.
Jahresleistung: 15-18.000Km