Zwift hat gestern das neue Update veröffentlicht, so dass es einiges zu berichten gibt. Direkt nach der Veröffentlichung meldeten viele User Probleme beim Starten der Software. Inzwischen hat Zwift reagiert und direkt einen Patch hinterhergeschoben, der das Problem lösen soll.

 

Neue Strecken auf Makuri Island

Wie bereits angekündigt, wurden mit dem Update neue Strecken auf Makuri Island freigeschaltet. Der neue Streckenabschnitt nennt sich Neokyo und ist eine fiktive asiatische Großstadt. Das Besondere an der Stadt ist, dass es immer dunkel ist und die Straßen immer nass sind. In der Dunkelheit kommt die Neonreklame der Großstadt gut zur Geltung, und auch auf der Straße spiegeln sich die Farben.

Bei den Strecken gibt es reichlich Auswahl, und ich kann mir vorstellen, dass die neuen Strecken auch für Rennen oder Rides sehr interessant sein werden.

 

 

Insgesamt wurden 21 neue Kilometer auf acht neuen Routen veröffentlicht. Alle Routen stehen direkt auch für Meetups und Events zur Verfügung. Es gibt zwei Startbereiche (Pens) für Events.

Folgende Routen sind neu:

Ich habe auf meinem YouTube Kanal bereits einen kurzen Blick auf die neuen Strecken geworfen. Wer noch keine Zeit hatte, die neuen Strecken zu fahren, kann sich hier einen ersten Überblick verschaffen.

 

Weitere Neuerungen

Neben den neuen Strecken gibt es ein neues Workout der Woche. Im Drop-Shop steht nun das Uranium NUCLEAR Rad sowie der Laufradsatz FFWD RYOT55 zur Verfügung. Sollte es Verbindungsprobleme (ANT+ oder BT) vom Rollentrainer zum PC/ATV/Mac geben oder die Internetverbindung zu den Zwiftservern unterbrochen werden, bekommt der User das jetzt angezeigt!

 

Fehlerbehebungen

Mit dem letzten Update wurden einige Fehler eingespielt, die Zwift jetzt versucht zu beheben. Hier ein Auszug aus der Liste:

  • Scroll-Bar bei der Streckenauswahl ist jetzt wieder sichtbar
  • Der Fehler, dass Usern Bikes zur Verfügung standen, die sie gar nicht im Drop-Shop erworben hatten, wurde behoben
  • Der Name der Trainingspläne wird jetzt wieder korrekt angezeigt
  • Wattwerte in der Workout-Vorschau und dem tatsächlichen Workout stimmen wieder überein
  • Repack Ridge sollte jetzt wieder allen Fahrern zur Verfügung stehen
  • Das Problem mit dem U-Turn (Fahrtrichtungswechsel) und der damit verbundenen Geschwindigkeitsdrosselung wurde behoben
  • Ein Absturz der Software beim Durchblättern des Leaderboards wurde behoben
  • Weitere Absturzprobleme in besonderen Situationen wurden behoben
  • Das Trikot für die Segmentschnellsten Fahrerinnen und Fahrer wird jetzt wieder korrekt neben dem Namen in der Fahrerliste (rechts am Bildschirm) angezeigt

 

Wie immer bleibt abzuwarten, ob Zwift mi dem neuen Update neue Fehler und Probleme eingespielt hat.

Roman Kuhn
Über den Autor Roman Kuhn

Roman Kuhn ist der Edelhelfer der ZRG und betreibt den gleichnamigen YouTube Kanal, wo er mit seinen Videos Hilfe im Umgang mit Traingssoftware anbietet. Nebenbei verfasst er beim ZRG CC Artikel und informiert über Neuigkeiten im Bereich Online Radsport. Zusammen mit anderen Leadern leitet er den Basics Ride immer Mittwochs 18 Uhr.

https://www.youtube.com/c/EdelhelferZRG