Training mit Xert 

Du möchtest dich auf ein Rennen vorbereiten oder dein Training auf ein neues Level heben und bist dir unsicher was für dich der richtige Weg ist? Hier vergleichen wir drei Möglichkeiten die Training strukturiert zu planen.

Persönlicher Trainer:

Ein persönlicher Trainer ist die Profi Variante. Dein Coach steuert dein Training und schafft eine gesunde Struktur damit dein Training möglichst effektiv ist. Je nach Umfang der Betreuung kostet ein personal Coach zwischen 80-200€ pro Monat und du musst damit leben können, dass dir jemand sagt was du trainieren sollst.

Zwift Workouts:

Viele von uns nutzen Zwift für ihr Training. Zwift enthält bereits mehrere Trainingspläne und Workouts doch welcher davon ist für sinnvoll und hilft euch eure sportlichen Ziele zu erreichen? Wenn du nur wenig Erfahrung hast, wirst du Schwierigkeiten haben die richtige Balance zwischen Belastung und Regeneration zu finden. Vorteil: Bereits inklusive und keine Mehrkosten. Nachteil: keine individuelle Anpassung auf die persönlichen Stärken und Schwächen.

Training mit Xert

Training mit Xert - Workout Player Garmin

Xert ist der goldene Mittelweg zwischen der professionellen Betreuung durch einen Coach und der eigenen Auswahl von Workouts auf Zwift. Der große Vorteil ist das Xert jedes intensive Workout auswertet und deine Fitness Signatur aktualisiert, du musst keinen FTP-Test mehr machen. Ein weiterer Vorteil den ich sehr schätzen gelernt habe, Xert funktioniert sowohl beim Indoor wie auch beim normalen Training sehr zuverlässig. So lassen sich auf dem Garmin diverse Apps installieren die es dir ermöglichen dein Training mit Xert auch Outdoor sauber abzufahren. Ein weiteres Highlight, je näher dein Wettkampf rückt, desto spezifischer wird dein Training.  Hast du beispielsweise Sprinter als Athletentyp ausgewählt dann fährt du anfänglich noch relativ lange und weniger intensive Sprints, je näher dein Wettkamp rückt desto mehr richtet sich das Training auf dich aus.

Alle Details zum Training mit Xert und was du über die einzelnen Parameter und Einstellungen wissen musst findest du in den unten verlinkten Videos.

Viel Spaß damit!

 

 

 

R

Wichtiger Hinweis:

Xert kann euch extrem motivieren und als ehrgeiziger Sportler versucht man Woche um Woche die XSS voll zu kriegen. Achtet aber bitte darauf, dass ihr regelmäßig alle 3-4 Wochen eine Regenerationswoche einlegt.

14 Kommentare

  1. Hallo, ich habe gekündigt und sehe keine Bestätigung, habe auch per Mail nachgefragt, ist bislang unbeantwortet, habe die monatliche Variante per Kreditkarte.
    Gibt es einen Hinweis den ich übersehen habe? Danke und Gruß
    Volker

    Antworten
  2. Hallo, möchte ein Workout im Freien fahren, kann ich das auf ein Wahoo Computer
    übertragen? Und dann nach belieben abfahren?

    Antworten
    • Leider funktioniert das aktuell nur mit den Garmin Edge Geräten.

      Antworten
  3. @Mathias: Die englischsprachige Dokumentation ist nicht ganz eindeutig. Grundsätzlich würde ich die 0-Watt-Fahrten nicht löschen, da sie auf die Berechnung der MPA, FTP usw. keinen Einfluss nehmen, also die Werte auch nicht verfälschen. Es schein aber so zu sein, dass einzelne Werte (Dauer, XSS, usw.) in die Berechnung der Trainingsbelastung mit eingehen. Du kannst die fehlenden Werte auch manuell hinzufügen.

    Zitat:

    You can update the time of the activity (use the pencil beside the time) and be sure enter in the duration, XSS, Focus and Specificity Rating. For guidelines on how these should be entered:

    -Duration is the how long the activity was. Nothing special to note.

    -XSS is how much XSS you accumulated. Generally you’ll accumulate 40-50XSS per hour for easy riding and 90-110XSS per hour for extreme, high-intensity riding. Mostly, you’ll be somewhere in the middle.

    -For Focus, if was low intensity, use Endurance. If you had long efforts just above Threshold Power, choose Climber or GC Specialist. If you had been doing sprinting or short hard efforts, choose Road Sprinter to Puncheur.

    -For Specificity Rating, it should normally be set to Mixed.

    Getting these values 100% correct isn’t absolutely necessary, if the activities are infrequent and make up a small proportion of your training. The more these activities will contribute to your overall training, the more important it is to have good estimates.

    Antworten
  4. hallo,
    danke für die tolle Serie! Ich logge bei Strava auch meine lockeren Fahrten zur Arbeit(ohne Wattmessung). Weis zufällig jemand wie es sich bei diesen 0Watt Fahrten mit der Berechnung verhält? Werden diese ignoriert, sollte man sie nach dem Strava-Import einfach löschen?

    Gruß Mathias

    Antworten
  5. @Stephan, gesundes neues Jahr zunächst erstmal. Fehler wie sooft vor dem PC. Habe zu Beginn bei den Sensoreinstellungen ANT+ Verbindung gewählt, über BT hat es mir zu lange gedauert und ich war zu ungeduldig. Hat dann auch phasenweise funktioniert. Bis ich aber wieder bei den Grundeinstellungen gelandet war… Es funktioniert jetzt und ich werde Xert zumindest mal 3 Monate nutzen.

    Antworten
  6. @Stefan, wenn man sehen könnte was im Hintergrund passiert? Keine andere App war geöffnet, die Abbrüche waren zeitlich unterschiedlich, interessant dabei in der APP 0 Power, in der Aufzeichnung ist im Diagramm 160 Watt zu sehen und gefühlt auch so gefahren.
    In vorangegangenen Workouts von Xert hat die App problemlos den Trainer geregelt.
    Werde nochmal testen, ob ich etwas ausschließen kann, ich hoffe es ist nicht mein Kickr.

    Antworten
    • Berichte mal wenn du die Lösung gefunden hast.

      Antworten
  7. @Volker hattest du vielleicht parallel die Kickr App offen. Meist kommt es zu diesem Problem wenn zwei Apps zeitgleich versuchen den Trainer zu regeln. Das es ein Problem von Xert ist würde ich ausschließen. Hast du die Probleme auch mit anderen Xert Workouts?

    Antworten
  8. Danke, sehr informative Videos.
    Bin noch in der Testphase und seit 2 Wochen die empholenen Workouts genutzt.
    Meine Kombi ist der Kickr Core und die App mittels Android. Gestern abend ist bei einem Workout die Leistung unvermittelt auf null gefallen. Das Ganze hat sich nach dem Neustart des Workouts noch zweimal wiederholt. Xert habe ich natürlich auch schon informiert.
    Anschließend testweise einen Rouvy Workout gefahren, keine Probleme.
    Habt von diesem Phänomen schon gehört?

    Antworten
  9. @Oliver Xert rät davon ab. Laut dem Support können sie nicht unterscheiden zwischen XSS welche über Laufen oder Radfahren generiert wurde, daher soll man nicht mischen.

    Antworten
  10. Wenn ich neben Radfahren auch Laufe, berücksichtig XERT diese Einheiten, holt sich die Werte zb aus Strava? Permanent oder nur 1x rückwirkend am Anfang?

    Antworten
    • Kann ich dir leider nicht beantworten da ich nur Rad fahre.

      Antworten
  11. Sehr schöner Überblick. Vielen Dank!
    Ich habe Xert im Einsatz (gehabt), fand es super, weil man sich wirklich um nichts kümmern muss und einfach nur strampeln muss/kann. Die .zwo-Files habe ich immer nach Zwift importiert. Die Apps habe ichnicht im Einsatz.
    RideOn!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Stephan Picker
Über den Autor Stephan Picker

Seit 1990 im Radsport aktiv. Bis 2000 quer durch die Kategorien: MTB, Bahn, Strassenradsport danach nur noch im Strassenradsport. Ab Frühjahr 2015 zusätzlich Indoor Cycling.

Lieblingsrennen: Cyclassics Hamburg
Bevorzugtes Profil: 60-80km flach/wellig gerne mit Sprintankunft.
Jahresleistung: 15-18.000Km